UN-Polizei (UNPOL)

Das Entsenden von Polizeibeamten ist heute meist fester Bestandteil von UN-Friedenseinsätzen und Politischen Missionen. Sie unterstützen den Aufbau der Polizei in Ländern, in denen gewaltsame Konflikte rechtsstaatliche Strukturen zerstört haben, und tragen dazu bei, das Vertrauen in die nationale Polizei sowie das Rechtssystem wiederherzustellen. 2017 sind mehr als 11.000 UN-Polizisten in 15 UN-Missionen (davon 11 unter der Federführung des DPKO und 5 unter der Federführung des DPA) im Einsatz. Ihre konkreten Aufgaben sind abhängig vom Mandat der Friedensoperationen. Sie beraten Polizei und Vollzugsbehörden, bilden Polizisten aus, fördern den Aufbau der lokalen Polizeiarbeit z.B. in Flüchtlingscamps und bieten Unterstützung beispielsweise bei der Beschaffung von Fahrzeugen an. In UN-Übergangsverwaltungen wie UNMIK in Kosovo haben sie außerdem direkte Befugnisse für die Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung.
 
Besonders die Formed Police Units (FPUs) – geschlossene Polizeieinheiten aus 140 Polizisten – wirken an der Ausübung von Aufgaben der nationalen Polizei mit. Sie sind auch für den Schutz von UN-Personal und UN-Einrichtungen zuständig und auf gewaltsame Demonstrationen und Unruhen spezialisiert. 2007 wurde das erste rein weibliche Kontingent in der UN-Mission in Liberia (UNMIL) eingesetzt. Durch die UN-Mitgliedsstaaten wurden 2015 insgesamt mehr als 64 FPUs entsendet.

Entwicklung der Formed Police Units

Formed Police Units (FPUs) wurden erstmals in den UN-Missionen im Kosovo und Ost-Timor eingesetzt. Seitdem ist ein stetiges Anwachsen von geschlossenen Polizeieinheiten zu beobachten. Mittlerweile bilden alle FPUs zusammen den Großteil aller entsandten Polizeikräfte. (Quelle der Grafik: ZIF Glossar 2. Auflage)

Grafik zur Entwicklungs der FPUs (2000-2013) ©ZIF
UN-Polizistin eines FPUs in Mali/Gao ©UN Photo/Marco Dormino
UN-Polizistin eines FPUs im Rahmen der UN-Mission in Mali (MINUSMA) ©UN Photo/Marco Dormino

UNPOL - Zahlen & Fakten

  • Mehr als 13.500 Polizeikräfte sind derzeit in 17 UN-Missionen im Einsatz.
  • Von diesen 17 Missionen sind 12 unter der Ägide des DPKO und 7 unter der des DPA.
  • Insgesamt kommen die Polizeikräfte aus über 90 Ländern. Die zehn größten Polizeikräfte stellenden Länder (police contributing countries/PCCs) sind: Jordanien, Bangladesh, Senegal , Indien, Nepal, Ruanda, Pakistan, Ägypten, Nigeria und  Burundi.
  • Die Bundesrepublik Deutschland stellt lediglich 19 Polizeikräfte.
  • Mehr als 10% aller Polizeikräfte sind Frauen.

          (Quelle: UNPOL Broschüre 2015)