Brennpunkt: Die Demokratische Republik Kongo

Keine Nachrichten vorhanden.

Der Konflikt in Kongo

Seit über zwei Jahrzehnten bekriegen sich verschiedene Rebellenmilizen im Ostteil der DR Kongo. Erst einmal (1997) rückten sie dabei bis in die Hauptstadt Kinshasa im Westen vor. Seitdem konzentrieren sie sich weitgehend auf die wirtschaftliche Ausbeutung der rohstoffreichen Provinzen Nord- und Südkivu. Der Konflikt wird durch Rebellenmilizen aus den angrenzenden Staaten Ruanda und Uganda weiterhin verschärft.